• Language

News
Reiters Golf 72 Bad Tatzmannsdorf

Ab 01.01.2021 wurde das neue World-Handicap-System eingeführt und die Handicap-Regeln bringen neue Begriffe mit sich, alte Regelungen entfallen, neue werden eingeführt, einiges bleibt unverändert.

Hier einige Unterschiede zum EGA Vorgabensystem (Altes HCP-System) & dem WHS (World Handicap System):

ALT NEU
EGA-Vorgabensystem WHS (World Handicap System)
Schrittweise Fortschreibung des HCP Berechnung des Durchschnitts-HCP
EGA-Vorgabe World Handicap Index (WHI)
Pufferzonen / Herauf und Herabmultiplikatoren Gibt es nicht mehr
Vorgabenklassen Gibt es nicht mehr (Bruttoergebnis relevant für WHI)
EDS (Extra Day Score) RPR – Registrierte Privatrunde
EDS-Runden-Verbot in Vorgabenklasse 1 RPR – Registrierte Privatrunde mit Vorabregistrierung für alle Spieler
9 Löcher vorgabenwirksam” nicht für Vorgabenklasse 1 9 Löcher handicaprelevant für alle Spieler

Optionen:

  • Anmeldung bzw. Registrierung bei Turnieren und Registrierten Privatrunden (RPR) erforderlich
  • Es sind 9 oder 18 Loch Golfrunden zulässig
  • Ab 26,5 bis 54 keine automatische Heraufsetzung
  • Erste Festsetzung eines Handicap Index (54 oder besser), eine Scorekarte muss abgegeben werden (9 Loch HRE – Handicap Relevante Runde)
  • Weiterhin nur: RPR – Registrierte Privatrunde (vormals EDS), Stableford, Zählspiel und Maximum Score für WHI
  • PCC (Playing Conditions Calculation) wird in Österreich nicht angewandt

Im Anhang finden Sie einen Überblick der relevantesten Änderungen bzw. der Elemente, die Bestandteil des World-Handicap-Systems sind.

Ihr Reiters Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf, Reiters Sportbüro - Team

 

 

 

 


« aktuelle Artikel Sitemap »